"So wie die Sonne unzählige Strahlen aussendet, ist Mitgefühl die Quelle allen inneren Wachstums und positiver Handlungen", Tarthang Tulku
Fragst du dich, wie dein erfahrenes Leid sich in eine positive Einstellung verwandeln lässt?

Aktuelles Projekt :
Israel Palästina
21-30 April 2018

Komm mit uns auf eine gemeinsame Reise nach Israel und Palästina.!

Triff dort bemerkenswerte Frauen und Männer, die hier bereits den Wunsch nach Frieden gemeinsam umsetzen, komm mit an Plätze an denen Palästinenser und Israelis in gegenseitigem Respekt und Würde zusammen leben und  arbeiten.

Besuche uralte und geschichtsträchtige Städte von großer spiritueller und religiöser Bedeutsamkeit. Schmecke den Geschmack  dieses altertümlichen Landes.

Hier werden wir die Heilung  dieser Orte bekräftigen indem wir zusammen Tsa Tsas in der Erde vergraben.

Komm und begleite uns vom 21.4.2018 bis zum 30.4.2018 auf diese besondere Reise, oder verbinde Dich mit dem Segen, indem Du (einen) Tsa Tsa spendest.

Deine Unterstützung ist von großem Nutzen.

Folge dem Link für weitere Informationen.

Du fühlst Dich angesprochen von den Plänen und Absichten dieser außergewöhnlichen Reise?
Du hast auch schon immer mal davon geträumt diese heilige und einzigartige Region zu bereisen?
Warum nicht jetzt gleich diesen Traum in die Tat umsetzten?
Komm und schließ Dich uns an, auf einer gemeinsamen Fahrt nach Palästina und Israel, wir freuen uns Dich als Teil unseres Teams begrüßen zu können.
Erfahre die ganz besondere Stimmung und Ausstrahlung dieser über zehntausend Jahre alten Gebiete direkt und persönlich.
Heilige Propheten sind schon vor Jahrtausenden über diese Erde gelaufen, Tempel wurden hier gebaut und wieder zerstört, genauso zogen auch Armeen über den gleichen Boden und bekämpften sich bis aufs Blut, die verschiedensten Kulturen wechselten ihre Macht und Herrschaftsansprüche über dieses Stück Land und hinterließen jeweils ihren Einfluss, der bis heute Land, Landschaft und Leute prägt.
Juden, Phönizier, Römer, Araber, Europäer, Türken - Sie alle hinterließen ihre Spuren und schufen über die Jahrhunderte gemeinsam diese faszinierende Umgebung. Doch bis heute kämpfen hier die Menschen all dieser verschiedenen Traditionen gegeneinander und haben nach wie vor große Schwierigkeiten dabei einen Weg zu finden friedlich zusammenzuleben.
Da die Politik diese Konflikte bis heute nicht befrieden konnte und um das große Leid der dort lebenden Menschen zu verringern, haben nun einige mutige Menschen Eigeninitiative ergriffen.

Einige dieser tatkräftigen und authentischen Helden wirst Du auf dieser Reise kennenlernen. Zum Beispiel Yuval, den Begründer der Organisation„Road to Recovery“ sowie seinen Koordinator Na’im El Bayde. Mit Hilfe vieler Ehrenamtlichen koordinieren sie, dass kranke Palästiner an den Kontrollpunkten der Grenzübergänge aufgesammelt und zu Krankenhäusern nach Israel zu transportiert werden, wo sie dann versorgt und schließlich wieder zurück in Ihre Heimat transportiert werden.
Oder Robi und Bassam, eine israelische Mutter und einen palästinischen Vater aus dem „Parents Circle Families Forum“, die durch die unendlichen Konflikte zwischen ihren Völkern, beide eines ihrer Kinder verlieren mussten. „Unsere Kraft ist unser Schmerz“ ist das Motto ihrer Vision von Frieden.
Der Leitgedanke „Wir verweigern uns als Feinde zu sehen“ trieb Familie Nassar dazu ihr Projekt „Tent of Nations“ in die Welt zu bringen. Auch sie werden uns an ihrer Vision teilhaben lassen.
Dies sind nur einige stellvertretende Beispiele aus der Fülle an bemerkenswerten Menschen denen wir auf unserer Reise begegnen werden und die unser Herz noch weiter öffnen werden.
Naben den vielfältigen Menschen die wir treffen werden, werden wir auf dieser Reise auch die geschichtsträchtigen Städte Jericho, Bethlehem und natürlich auch Jerusalem besuchen.

Wir werden die Städte aus dem Blickwinkel all der unterschiedlichen Religionen betrachten, und sie erforschen wie neugierige Wissenschaftler, Du darfst gespannt darauf sein, was wir dort für reichhaltige und neue Perspektiven gewinnen werden.
Immer wieder werden wir Gelegenheit dazu haben verschieden Sinneseindrücke bewusst zu erfahren. Sinneserfahrungen von der überwältigend schönen Natur, dem Meer, der Wüste, den Bergen, dem Fluß Jordan, den Farben, den Düften, den Geschmäckern und vielem mehr.
Um unsere Aktivität so umfangreich wie möglich zu gestalten und auch für alle fühlenden Wesen von Nutzen zu machen, werden wir Tsa Tsa’s, Symbole erleuchteter Energie, in der Erde vergraben. Eine Tradition die noch dem urtümlichen Tibet entspringt. Die Heilkraft und Ausstrahlung dieser gesegneten Objekte, ist im Stande die verunreinigten Elemente der Jahrtausende wieder in Balance zu bringen und wird unsere Absicht bekräftigen und heilbringend unterstützen.
Wir werden Zeremonien vor Ort durchführen, an denen möglichst viele Vertreter aller Religionen und Traditionen teilhaben werden, um die Heilkraft der Tsa Tsas noch umfangreicher wirksam werden zu lassen.
Die Spendeneinnahmen dieses Projektes werden dem Yeshe De Text Projekt zu Gute kommen: Mehr Infos hierzu unter folgendem Link:http://www.seeds-of-healing.org/de/kreislauf-positiver-handlung
Das Leben präsentiert uns diese wunderbare und segensreiche Gelegenheit der Heilung, also komm und sei dabei, schenke dem Projekt deine Energie in welcher Form auch immer für dich passend!

Bleib in Verbindung